12 vegane Mittagessen Rezepte

Regelmäßig zu Mittag essen kann Ihr Budget belasten. Darüber hinaus können nahrhafte vegane Optionen schwer zu bekommen sein. So oder so, hausgemachtes Essen ist immer die beste Wahl. Vegan zu essen bedeutet jedoch nicht langweilig und fade Salate. Von Sandwiches und Burgern über Reis und Nudeln bis hin zu würzigen Salaten, hier sind die 12 veganen Lunch Rezepte, die einfach, gesund, lecker und sättigend sind und leicht verpackt werden können.

1. Kichererbsen-Avocado-Sandwich

Zutaten für 1 servieren:

  • 1 reife entsteinte Avocado
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 / 2 Tasse gekochte Kichererbsen
  • 2 schnitt Frühlingszwiebeln
  • 1 / 4 Teelöffel koscheres Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 1 / 2 Esslöffel Zitronensaft
  • frische Kräuter (zB Koriander, Basilikum, Dill, Petersilie)
  • Gemüse (zB Sprossen, Rettich, Karotten, Gurken)
  • 2 Stücke Vollkornbrot

Anleitung:

1. In eine Schüssel Avocado und Öl geben und grob zerdrücken. Fügen Sie Kichererbsen und Brei hinzu. Schalotten, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft und Kräuter dazugeben und alles umrühren.

2. Auf ein Stück Brot legen Sie die Mischung und Top mit ausgewählten Gemüse und die andere Scheibe.

Quelle: Feastingathome

2. Linsen und Brown Rice Burger

Zutaten für 8 Burger:

  • Ungekochte Linsen der 1-Schale
  • Ungekochter brauner Reis der 1-Schale
  • 1 und 1 / 2 Tassen gerieben Karotten
  • 1 / 2 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 und 1 / 2 Tassen ungekocht Haferflocken
  • 1 Teelöffel Saison Salz
  • 1 kleine geriebene Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl

Anleitung:

1. In einer Pfanne fügen Sie 4 Tassen Wasser, Linsen und Reis hinzu. Abdecken und bei schwacher Hitze für 45 Minuten oder bis alles Wasser absorbiert ist abkühlen lassen.

2. In einer Schüssel gekochte Linsen und Reis und die restlichen Zutaten hinzufügen und mischen. Form Patties aus der Mischung.

3. In einer Pfanne Öl hinzufügen und Pastetchen legen. Kochen Sie bei mittlerer Hitze, um 6 Minuten pro Seite, oder bis jede Seite gebräunt ist.

4. Zum Servieren Fladenbrot mit Mayonnaise auf pflanzlicher Basis, Tomatenscheiben, Salat und Käsescheiben auf pflanzlicher Basis servieren.

Quelle:Funkenrezepte

3. Vegan Meat Wrap mit geröstetem Gemüse

Zutaten für 4 Portionen:

Für gebratenes Gemüse:

  • 1 mittelgroße geschnittene Zucchini
  • 1 mittelgroße geschnittene Aubergine
  • 2 Medium geschnittene rote Paprika
  • 1 schnitt rote Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 / 2 TL schwarzer Pfeffer

Für falsches Fleisch:

  • 200 Gramm Spott Fleisch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 / 2 Teelöffel Kreuzkümmel

Für Wickelfüllungen:

  • 4 Vollkorn Wraps
  • 3 / 4 Tasse Hummus
  • 1 / 2 Tasse süße Chilisauce
  • 1 / 2 Tasse gekochte Kichererbsen
  • 1 mittlere gewürfelte Roma Tomate
  • 1 / 4 lange gewürfelte englische Gurke
  • 12 gewürfelte grüne Oliven
  • 1 cup Spinat

Anleitung:

1. Ofen auf 400 Grad Fahrenheit (205 Grad Celsius) vorheizen.

2. In eine Schüssel Gemüse und Olivenöl geben und mischen. Gewürze hinzufügen und mischen.

3. In einer Bratpfanne die Mischung aus Gemüse und Gewürzen hinzufügen und etwa eine halbe Stunde im Ofen backen oder bis das Gemüse zart und leicht gebräunt ist. Rühren Sie alle 10-Minuten, um zu verhindern, dass Gemüse brennt und dass sie gleichmäßig kochen.

4. Währenddessen in einer Pfanne Mock-Fleisch und Öl hinzufügen und etwa 3 Minuten anbraten oder bis das Scheinfleisch etwas gebräunt ist.

5. Mit mittlerer bis hoher Hitze Sojasoße, Paprikapulver und Kreuzkümmel hinzufügen. Sauté für 3 Minuten. Wenn nötig, fügen Sie mehr Sojasauce, Gewürze, Salz oder Pfeffer hinzu. Beiseite legen.

6. Legen Sie die Wrap-Füllungen gleichmäßig auf die Umschläge. Fügen Sie Scheinfleisch und gebratenes Gemüse hinzu und rollen Sie Wraps.

7. Zum Servieren, Grillen oder Mikrowelle umhüllen oder essen wie es ist.

Quelle: Abholzeiten

4. Quinoa gebratener Reis mit Brokkoli und Karotte

Zutaten für 2 Portionen:

  • 4 Unzen Quinoa
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 große geschnittene Karotten
  • 1 kleiner gehackter Kopf Brokkoli
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel rote Pfefferflocken
  • 1 und 1 / 2 Esslöffel Sojasauce
  • 2 Teelöffel Reisweinessig
  • 2 Teelöffel Sesamöl
  • gehackte grüne Zwiebel
  • Basilikum

Anleitung:

1. Quinoa nach Packungsanleitung kochen.

2. Währenddessen in einer Pfanne Öl und Karotten hinzufügen und bei mittlerer Hitze für 2 bis 3 Minuten kochen. Fügen Sie Brokkoli und Knoblauch hinzu und kochen Sie für 2 zu 3 Minuten.

3. Wenn Quinoa gekocht wird, abseihen und in die Pfanne geben. Fügen Sie Paprikaflocken, Sojasauce und Reisweinessig hinzu und sautieren Sie alles für 2 Minuten.

4. Fügen Sie Sesamöl hinzu und kochen Sie für eine weitere Minute.

5. Mit gehackten Frühlingszwiebeln und Basilikum garnieren und servieren.

Quelle: happykitchen

5. Gebratene Nudeln mit Tofu und Kohl

Zutaten für 4 Portionen:

  • 8 Unzen Reissuppennudeln
  • 4 grüne Zwiebeln
  • 3 Esslöffel Traubenkernöl
  • 1 Pfund extra fest abgelassen und gepresst Tofu-Würfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel geröstetes Sesamöl
  • 3 gehackte Knoblauchzehen
  • 2 Teelöffel frisch geriebener Ingwer
  • 1 schnitt rote Paprika
  • 3 Tassen geschreddert Napa Kohl
  • 2 Esslöffel Madras Currypulver
  • 1 / 2 TL Kurkuma
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 / 4 Tasse gehackte frische Koriander

Anleitung:

1. In einem Topf Wasser kochen. Von der Hitze nehmen. Tauchen Sie die Nudeln in Wasser ein und lassen Sie sie etwa 3 Minuten oder bissfest ziehen. Nudeln abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abspülen. Beiseite legen.

2. Getrennte weiße und grüne Teile der grünen Zwiebeln. Hacken Sie weiße Teile und schneiden Sie grüne Teile in Abschnitte. Beiseite legen.

3. In einer Pfanne 1 Esslöffel Traubenkernöl, Tofu, Salz und Pfeffer hinzufügen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten kochen, Tofu so wenden, dass alle Seiten gebräunt sind. Transfer auf einen Teller.

4. In der Pfanne restliches Traubenkernöl und Sesamöl hinzufügen und die Hitze auf mittlere bis hohe Temperatur stellen. Fügen Sie weiße Teile von grünen Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Paprika hinzu und braten Sie sie für 2 Minuten an. Fügen Sie Napa Kohl hinzu und rühren Sie für ungefähr 1 Minute oder bis welkte um. Mit Currypulver und Kurkuma bestreuen und für 30 Sekunden oder bis sie duften.

5. Fügen Sie Nudeln und Sojasoße hinzu und braten Sie für 1 Minute an. Fügen Sie Koriander, grüne Teile von grünen Zwiebeln und Tofu hinzu. Wenn nötig, salzen und pfeffern.

Quelle: ohmyveggies

6. Süßkartoffel gefüllt mit Kohl und schwarzen Bohnen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 mittlere Süßkartoffeln
  • 1 Esslöffel Olivenöl extra vergine
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 Bündel gehackter Kohl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 kann schwarze Bohnen abtropfen und ausspülen

Anleitung:

1. Ofen auf 375 Grad Fahrenheit vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Mit einer Gabel Löcher in Süßkartoffeln stecken. In den Ofen stellen und für etwa 45 bis 60 Minuten oder bis zum Anbraten backen.

3. Währenddessen in einer Pfanne Öl über mittlerer Höhe erhitzen. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie für 1 Minuten oder bis Sie duften. Fügen Sie Grünkohl hinzu und mischen Sie. Fügen Sie 1 / 4 Becherwasser hinzu und decken Sie 3 bis 5 Minuten ab. Entfernen Sie die Abdeckung, werfen Sie die Grünkohl-Knoblauch-Mischung und kochen Sie sie bei geringer Hitze für 10 bis 15 Minuten oder bis der Grünkohl genug verwelkt ist. Fügen Sie bei Bedarf mehr Wasser hinzu. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Schneiden Sie die Süßkartoffeln entlang ihrer Länge in zwei Hälften. Stuff mit Grünkohl Mischung und Bohnen.

5. Mit veganer Mayonnaise servieren.

Quelle: Karaldon

7. Sushi in einem Glas

Zutaten für 1 servieren:

  • 1 Tasse gekocht und gekühlt Sushi-Reis
  • 1 / 2 Zitrone
  • 1 / 4 Teelöffel geriebener Ingwer
  • 3 / 4 Tasse geschnitten Karotte
  • 1 / 2 einer geschnittenen englischen Gurke
  • 1 Stengel gehackte Frühlingszwiebeln
  • 1 zu 2 Blätter von Nori

Anleitung:

1. Sushi-Reis nach Packungsanleitung kochen. Lass es komplett abkühlen.

2. Zitronensaft über Reis pressen, Ingwer bestreuen und mischen.

3. Nori Blätter in kleine Stücke reißen.

4. Schicht Zutaten wie gewünscht in einem Glas.

5. Serve mit Kokos-Aminos zum Eintauchen.

Quelle: Schmausfrucht

8. Schwarzer Bohnen-Quinoa-Salat

Zutaten für 2 Portionen:

Für den Salat:

  • 1 / 2 Tasse trockene Quinoa
  • 1 / 2 kann schwarze Bohnen enthalten
  • 1 / 2 Becher Mais
  • 1 mittelgroße gehackte Tomate
  • 1 / 4 Tasse gehackte rote Zwiebel
  • 2 Esslöffel gehackter Koriander

Für den Verband:

  • 1 Esslöffel Limettenschale
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Limettensaft
  • Prise Meersalz

Anleitung:

1. In einen Topf geben Sie 2 Tassen mit Wasser und Quinoa. Bedecken Sie und kochen Sie bei niedriger Hitze für 15 Minuten oder bis alles Wasser absorbiert ist. Lass es kalt sein.

2. In einer Schüssel die Zutaten für den Dressing hinzufügen und mischen. Beiseite legen.

3. In einer Schüssel die restlichen Zutaten, Quinoa und Dressing hinzufügen und mischen.

Quelle: Forkandbeans

9. Erdnussbutter-Nudelsalat

Zutaten für 2 Portionen:

  • 5 Unzen Pasta
  • 1 kleiner Salat Mix (zB Salat, Rotkohl, Lila Grünkohl und Karotte)
  • 2 Esslöffel Erdnussbutter
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 Esslöffel Ahornsirup
  • 2 Esslöffel Essig
  • 1 / 2 Daumen gehackter oder geriebener Ingwer
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 kleines Strichwasser
  • 1 kleine Handvoll gehackte Erdnüsse
  • Koriander
  • Kalk

Anleitung:

1. Pasta nach Packungsanleitung kochen.

2. In eine Schüssel Erdnussbutter, Sojasauce, Ahornsirup und Essig geben und mischen. Ingwer, Knoblauch und etwas Wasser hinzufügen und umrühren.

3. In einer Pfanne die Erdnüsse hinzufügen und bei mittlerer Hitze braten, bis sie leicht gebräunt sind.

4. Wenn die Nudeln gekocht sind, abgießen und zum Salat geben.

5. Fügen Sie die Soßenmischung und geröstete Erdnüsse zum Nudelsalat hinzu und mischen Sie.

6. Mit Koriander und Limette garnieren.

Quelle: beeile dich

10. Tofu, Ananas und Spinatsalat

Zutaten für 2 Portionen:

Für den Salat:

  • 14 Unzen gepresst und geschnitten festen Tofu
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 / 2 bündelt Radieschen
  • 1 / 2 mittelgroße gewürfelte und entkernte Gurke
  • 8 Unzen Ananasstücke
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 Tasse Sojasprossen

Für den Verband:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Sriracha
  • 1 / 2 Limettensaft
  • 1 / 2 schneiden Chilischote
  • 1 kleine Handvoll gehackte Erdnüsse
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung:

Für den Salat:

1. In einer Pfanne 1 Esslöffel Olivenöl hinzufügen und auf mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie Tofu hinzu und frittieren Sie für ungefähr 15 Minuten oder bis Tofu goldbraun ist. Rühren Sie regelmäßig und fügen Sie, falls erforderlich, Salz hinzu.

2. Inzwischen in einer Schüssel Rettich, Gurke, Ananas, Spinat und Sojasprossen hinzufügen und vermischen.

3. Wenn Tofu gekocht wird, zum Salat geben.

Für den Verband:

1. In eine Schüssel Olivenöl, Ahornsirup, Sriracha, Limettensaft, Chili, Erdnüsse, Salz und Pfeffer geben und mischen. Zum Salat geben.

Quelle: beeile dich

11. Gebratener Gemüse-Quinoa-Salat

Zutaten für 4 zu 6-Portionen:

Für die Quinoa:

  • 2 und 1 / 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 2 Teelöffel koscheres Salz
  • 2 Tassen weiße Quinoa
  • 1 / 4 Tasse gehackte flache Petersilie

Für das gebratene Gemüse:

  • 2 halbierte Jalapeno-Chilischoten längs
  • 1 geschälte und gewürfelte Süßkartoffel
  • entkernte und gewürfelte rote Paprika
  • Zucchini Brocken
  • 2 EL Olivenöl
  • koscheres Salz

Für den Salat:

  • gehackten Schalotten
  • 3 Tassen Baby-Spinat
  • 1 entsteinte geschnittene Avocado

Zutaten:

1. Ofen auf 400 Grad Fahrenheit vorheizen.

2. In einen Topf Brühe und Salz geben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Quinoa dazugeben, umrühren und zum Kochen bringen. Abdecken und bei niedriger Hitze für 20 Minuten köcheln lassen. Von der Hitze nehmen. Petersilie zugeben und vorsichtig umrühren.

3. Inzwischen Jalapeno, Süßkartoffel, Paprika und Zucchini in eine Blechpfanne geben. Mit Olivenöl und Salz bestreichen. Roast für 10 zu 12 Minuten oder bis Gemüse golden und zart ist.

4. Auf den Teller Spinat geben. Top mit Quinoa und geröstetem Gemüse. Sprinkle Schalotten und Avocado hinzufügen.

Quelle: Heatherchristo

12. Griechischer Salat

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 / 2 gehackte rote Zwiebel
  • 1 gehackte Gurke
  • 1 gehackter grüner Pfeffer
  • 4 gehackte Tomaten
  • vegane Käsewürfel
  • 40 entkernt schwarze Oliven
  • 1 Esslöffel Oregano
  • extra natives Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung:

1. In einer Schüssel alle Zutaten und die gewünschte Menge Öl, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut vermischen.

Quelle: simpleveganblog

Über den Autor

Akasha