15 Bio vegane Abendessen Rezepte

Die Zubereitung von fleischlosen Mahlzeiten zum Abendessen ist einfach. In der Tat, mit nur pflanzlichen Optionen, können Sie absolut köstliche und nahrhafte Abendessen zusammenstellen. Hier ist eine Liste von 15 organischen veganen Abendessenrezepten, die leicht zu machen sind und die Sie am Abend füllen werden.

1. Zucchini-Nudeln mit Avocado-Sauce

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 spiralisierte Zucchini
  • 30 Gramm Basilikum
  • 85 Milliliter Wasser
  • 4 Esslöffel Pinienkerne
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Avocado
  • 12 geschnittene Kirschtomaten

Anleitung:

  1. In einen Mixer geben Sie alle Zutaten außer Zucchini und Tomaten und verrühren, bis sie glatt sind.
  2. In einer Schüssel die Mischung, Zucchini und Tomaten hinzufügen und mischen.

Quelle:

simpleveganblog

2. Brokkoli Pfeffer Stir-Fry mit Ingwer Erdnusssauce

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • 2 Tassen gekocht Quinoa
  • 1 / 2 schnitt rote Zwiebel
  • 2 gehackte mittelgroße Karotten
  • 1 gehackte rote Paprika
  • 1 gehackter mittlerer Brokkolikopf
  • 8 Unzen gepresst und gewürfelt Extra-festen Tofu
  • Toppings: grüne Zwiebeln, Koriander, Erdnüsse, scharfe Soße

Für Ingwer Erdnusssoße:

  • 1 / 2 Tasse Erdnussbutter
  • 1 / 2 Tasse Wasser
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 Esslöffel Reisessig
  • 1 Teelöffel Agavennektar
  • 1 und 1 / 2 Esslöffel geriebener Ingwer
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • Prise Cayenne

Anleitung:

Für Ingwer Erdnusssoße:

  1. In einem Mixer Zutaten hinzufügen und glatt mischen.

Für Ingwer Erdnuss Tofu:

  1. In eine Schüssel Tofu und 1 / 4 Tasse Ingwer Erdnusssauce und mischen. Lass dich für 30 Minuten sitzen.
  2. Ofen auf 375 Grad Fahrenheit vorheizen.
  3. Auf ein Backblech Tofu geben und für 20 Minuten backen, einmal umdrehen.

Für Brokkolipfeffer unter Rühren braten:

  1. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Öl und Hitze hinzufügen.
  2. Fügen Sie Zwiebeln hinzu und braten Sie sie für 5 Minuten oder bis sie durchscheinend sind.
  3. Fügen Sie Karotten, Paprika und Brokkoli hinzu und kochen Sie sie für 5 Minuten oder bis sie weich sind.
  4. Fügen Sie Erdnusssoße und Tofu hinzu und mischen Sie.
  5. Mit Quinoa servieren und mit grünen Zwiebeln, Koriander, Erdnüssen und scharfer Sauce belegen.

Quelle:

Mydarlingvegan

3. Rohe Lasagne

Zutaten für 8 Portionen:

  • 2 große geschnittene Zucchini

Für Kräuter Ricotta:

  • 3 / 4 Cup Cashewnüsse getränkt für 4 bis 6 Stunden, abgelassen und gespült
  • 1 / 4 Tasse Wasser
  • 1 Esslöffel Nährhefe
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehen, zerkleinert
  • 1 / 2 Teelöffel getrocknete Petersilie
  • 1 / 4 Teelöffel Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Für Tomatensauce:

  • 1 Tasse verpackt sonnengetrocknete Tomaten
  • 2 große Daten, entkernt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 1 / 2 Tasse frisch gesäten und gehackten Tomaten
  • 1 / 4 Tasse Olivenöl
  • 2 Teelöffel getrocknete Petersilie
  • 2 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • 1 / 2 Teelöffel Thymian
  • 1 / 2 Teelöffel Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

Für Spinatpesto:

  • 4 Tassen lose Spinat verpackt
  • 2 Tassen Basilikum
  • 1 / 2 Tasse Olivenöl
  • 1 Tasse Walnüsse
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 zerdrückte Knoblauchzehen

Für marinierte Pilze:

  • 2 Tassen geschnittene weiße Pilze
  • 1 / 4 Tasse Olivenöl
  • 1 Teelöffel getrocknete Petersilie
  • 1 / 2 Teelöffel getrockneten Oregano
  • 1 / 2 Teelöffel Salz

Anleitung:

Für Cashew Ricotta:

  1. In einem Mixer die Zutaten hinzufügen und vermischen, bis die Mischung wie Ricotta aussieht. Beiseite legen.

Für Tomatensauce:

  1. In einem Mixer fügen Sie die Zutaten hinzu und mischen Sie, bis sie glatt sind. Beiseite legen.

Für Spinatpesto:

  1. In einem Mixer fügen Sie die Zutaten hinzu und mischen Sie, bis sie glatt sind. Beiseite legen.

Für Mushrome:

  1. In einer Schüssel Zutaten hinzufügen und mischen. Lass dich für 20 Minuten sitzen.

Für Lasagne:

  1. Auf ein Tablett eine flache Schicht Zucchininudeln legen, die sich jeweils leicht überlappen. Fügen Sie eine Schicht Tomatensoße und Kräuter Ricotta hinzu. Mit einer Schicht Champignons und Zucchininudeln belegen. Fertig mit Spinatpesto. Wiederhole das zweimal.
  2. Kühl für 1 Stunde.

Quelle:

Mydarlingvegan

4. Pizza Skillet Auflauf

Zutaten für 4 zu 6 Portionen:

  • 3 Teelöffel Olivenöl
  • 4 große gewürfelte Mehltortillas
  • 1 kleine gewürfelte Zucchini
  • 1 kleiner gewürfelter Sommerkürbis
  • 1 kleine gewürfelte rote Paprika
  • 1 kleine gewürfelte grüne Paprika
  • 1 / 2 kleine Zwiebelwürfel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 / 2 Teelöffel getrocknetes italienisches Gewürz
  • 1 / 2 Teelöffel Salz
  • 1 / 4 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Tassen Tomatensauce
  • 1 Tasse geschreddert Nicht-Milch Käse
  • gehacktes frisches Basilikum

Anleitung:

  1. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze 2 Teelöffel Olivenöl und Tortillas hinzufügen. Cook für 5 Minuten oder bis sie gebräunt sind. Beiseite legen.
  2. Add 1 Teelöffel Olivenöl und Gemüse und kochen für 5 bis 7 Minuten oder bis weich. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie für 1 Minute.
  3. Tortillas, Tomatensauce, Gewürze hinzufügen und köcheln lassen. Fügen Sie 3 / 4-Becherkäse hinzu und rühren Sie 2 bis 3 Minuten oder bis sie geschmolzen sind. Mit dem restlichen Käse bestreichen und abdecken bis er geschmolzen ist.
  4. Garnieren mit Basilikum.

Quelle:

Lebensmittel

5. gebratener Ananasreis

Zutaten für 3 Portionen:

  • 3-Tassen kochten Reis
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 3 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 gewürfelte Karotten
  • 1 / 2 gewürfelte rote Paprika
  • 1 / 2 Tasse gefrorene Erbsen
  • 1 / 2 Tasse Cashewnüsse
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • 1 Tasse gewürfelte Ananas
  • 2 schnitt Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika Flocken
  • frischer Koriander

Anleitung:

  1. Gekochte Erbsen für 7-Minuten gemäß Packungsanleitung kochen.
  2. In einer Pfanne Öl und Zwiebeln hinzufügen und etwa 3 Minuten braten. Fügen Sie Knoblauch, Karotten und Paprika hinzu und kochen Sie für 3 Minuten.
  3. Gekochten Reis, Currypulver und Sojasauce dazugeben und mischen. Fügen Sie Ananas, Erbsen, grüne Zwiebel, Cashewnüsse, Salz, Pfeffer und rote Pfefferflocken hinzu und mischen Sie.
  4. Mit frischem Koriander servieren.

Quelle:

veganheaven

6. Sushi-Schalen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 große Bündel in Scheiben geschnitten Radieschen
  • 2 / 3 Tasse destillierten weißen Essig
  • 2 / 3 Tasse Wasser
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse ungekochten Reis
  • 1 geschnittene mittelgroße Karotte
  • 1 geschnittene mittelgroße Gurke
  • 1 schnitt große Avocado
  • 1 Tasse gehackte Algenblätter
  • Toppings: Sojasoße, geröstete Sesamsamen, Wasabi

Anleitung:

  1. In ein Glas Essig, Wasser, Salz und Zucker geben. Mit einem Deckel abdecken und schütteln, bis Salz und Zucker aufgelöst sind. Radieschen hinzufügen und schütteln. Kühl für 1 Stunde.
  2. Reis zwischen Schüsseln teilen. Spitze mit Karotten, Gurken und Algen. Fügen Sie Avocado und eingelegte Radieschen hinzu. Mit Sojasauce, Sesam und Wasabi abschmecken.

Quelle:

Lebensmittel

7. Roher Burrito

Zutaten für 6 zu 8 Portionen:

  • 2 sehr reife Avocados
  • 3 gewürfelte Tomaten
  • 1 / 2 gewürfelte Jalapenopfeffer
  • 2 Esslöffel gewürfelte gelbe Zwiebel
  • 3 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 / 4 Tasse gehackte frische Koriander
  • 3 / 4 Becher Mais
  • 2 Teelöffel frischer Limettensaft
  • 6 bis 8 große Salatblätter

Zutaten:

  1. In eine Schüssel Avocado und Maische geben.
  2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und mischen.
  3. Auf Salatblatt 2 zu 3 Esslöffeln der Mischung hinzufügen und verteilen. Salatblatt wickeln.

Quelle:

die Sprüche

8. Quinoa-Salat

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 / 2 Tasse ungekochte Quinoa
  • 1 / 4 Becher Mais
  • 1 / 4 Tasse gehackte Karotten
  • 12 Kirschtomaten
  • 12 schwarze Oliven
  • 1 Avocado
  • extra natives Olivenöl

Anleitung:

  1. Quinoa nach Packungsanweisung kochen und bei Raumtemperatur kalt stellen.
  2. In einer Schüssel Quinoa und die restlichen Zutaten hinzufügen.
  3. Mit Olivenöl beträufeln und vermischen.

Quelle:

simpleveganblog

9. Süßer Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 große gewürfelte Süßkartoffeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 / 2 Teelöffelpaprika
  • 1 / 2 Teelöffel Oregano
  • 1 / 2 TL Cayennepfeffer
  • 1 gewürfelte Schalotten
  • 2 gewürfelte Schalotten / Frühlingszwiebeln
  • kleine Bündel gehackter Schnittlauch
  • 3 Esslöffel Rotweinessig
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung:

  1. Ofen auf 390 Grad Fahrenheit (200 Grad Celsius) vorheizen. Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen.
  2. In eine Schüssel geben Sie Süßkartoffel, 1 Esslöffel Olivenöl und Gewürze und mischen. Legen Sie die Süßkartoffel auf das Backblech. Backen Sie für 25 bis 35 Minuten oder bis geröstet. Abkühlen lassen bei Raumtemperatur.
  3. Schalotten, Schalotten, Schnittlauch, Essig, Olivenöl und Ahornsirup in eine Schüssel geben.
  4. In eine andere Schüssel Süßkartoffel und Dressing geben und mischen. Mit Schnittlauch garnieren. Kühl für 1 Stunde.

10. Grünkohl, Edamame, Karotten und Avocado-Salat

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Salat:

  • 1 Bundkohl
  • feinkörniges Meersalz
  • 1 Tasse gehackte Zuckerschoten
  • 1 große geschälte und bandförmige Karotte
  • 1 klein entkernt und gehackt rote Paprika
  • 1, der Tasse edamame anhäuft
  • 1 entkernt und in Scheiben geschnitten Avocado
  • 1 große geschnittene Schalotten
  • Handvoll gehackter Koriander
  • Handvoll gehacktes Basilikum

Für Vinaigrette:

  • 1 / 4 Tasse Olivenöl
  • 2 Esslöffel Reisessig
  • 1 Esslöffel geriebener Ingwer
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 2 Teelöffel Limettensaft
  • 3 gehackte Knoblauchzehen

Anleitung:

  1. Rippen vom Grünkohl entfernen und wegwerfen. Kohlblätter schneiden.
  2. In einer Schüssel Kohl und Salz hinzufügen und mit den Händen vermischen, bis der Kohl dunkelgrün wird und duftet. Fügen Sie restliche Salatbestandteile hinzu und mischen Sie.
  3. In einer anderen Schüssel Vinaigrette Zutaten hinzufügen und verquirlen, bis sie emulgiert sind. Nieselregen auf Salat.

Quelle:

cookieandkate

11. Black Eyed Peas und Greens Salat

Zutaten für 2 zu 3 Portionen:

  • 2 Tassen kochten schwarzäugige Erbsen
  • 2 zu 3 Tassen gehackt lila Kohl
  • 5 Tassen gehackt Kohlgrüns
  • 2 EL Öl
  • 1 / 2 gehackte Schalotten
  • 1 Teelöffel gehackter Knoblauch
  • 1 / 2 Teelöffel Meersalz
  • 1 zu 1 1 / 2 Tasse geschreddert Karotte
  • 1 / 2 Tasse gekocht Quinoa
  • Pfeffer
  • Öl / Essig
  • Zitronensaft

Anleitung:

  1. In einer Pfanne 1 Esslöffel Öl, Schalotten, Knoblauch und Kohl hinzufügen. Saute für 1 bis 2 Minuten bei mittlerer Hitze.
  2. Fügen Sie Kohlgrün, 1 Esslöffel Öl und Salz hinzu. Cover für 3 bis 4 Minuten oder bis Grüns verwelkt sind.
  3. In einer Schüssel fügen Sie Grün, Karotten, Quinoa, Black Eyed Peas und Zitronensaft hinzu. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mischen und mit Öl oder Essig servieren.

Quelle:

Cotterknochen

12. Tofu Caesar Salat

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Römersalat
  • 275 Gramm gewürfelt festen Tofu
  • 3 Esslöffel Sojasauce oder Tamari
  • 3 EL Wasser
  • 1 / 2 Teelöffel Thymian
  • 1 / 2 Teelöffel süße Paprika
  • 1 / 2 Teelöffel Kümmel
  • 1 / 2 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 / 2 Teelöffel Zwiebelpulver
  • Pfeffer
  • 100 Gramm Kichererbsencroutons
  • 60 Gramm Nicht-Milch-Parmesankäse
  • 250 Milliliter pflanzliches Caesar Dressing

Anleitung:

  1. Ofen auf 390 Grad Fahrenheit vorheizen.
  2. Auf ein Backblech Tofu geben und für ca. 15 Minuten auf jeder Seite oder goldbraun backen.
  3. In einer Schüssel, Sojasauce, Wasser, Thymian, Paprika, Kreuzkümmel, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver und schwarzem Pfeffer. Mischen und über den Tofu streuen. Backen Sie für ungefähr 5 Minuten.
  4. In eine Schüssel Salat, Kichererbsencroutons, Parmesan, Tofu und Dressing geben und mischen.

Quelle:

simpleveganblog

13. Afrikanische Erdnusssuppe

Zutaten für 3 Portionen:

  • Ungekochter brauner Reis der 1-Schale
  • 3 Tassen Gemüsebrühe
  • 1 / 2 rote Zwiebel
  • 1 kleine gewürfelte Karotte
  • 1 / 2 mittelgroße gewürfelte Zucchini
  • 1 Handvoll Erdnüsse
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 3 zu 4 Esslöffel Erdnussbutter
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 2 EL Sojasauce
  • Bindestriche scharfe Soße
  • 0.2 Zoll Ingwer

Anleitung:

  1. Reis nach Packungsanleitung kochen
  2. In eine Schüssel Brühe geben und zum Kochen bringen.
  3. Fügen Sie Zwiebel, Karotte, Zucchini, Knoblauch, Ingwer, Erdnüsse, Tomatenmark, Erdnussbutter und Sojasauce hinzu. Lassen Sie für etwa 10 Minuten köcheln.
  4. Mit Reis servieren.

Quelle:

beeile dich

14. Schwarze Bohnensuppe

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 15-Unzen in Dosen abgetropfte schwarze Bohnen
  • 16 Unzen Salsa
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Chilipulver

Anleitung:

  1. In einen Topf 1 Dose Bohnen, Salsa, Brühe, Kümmel und Chilipulver geben. Mischen und zum Kochen bringen. Für 10 Minuten kochen und gelegentlich umrühren.
  2. In einem Mixer Suppe hinzufügen und verarbeiten, bis dick. Transfer in den Topf.
  3. Fügen Sie restliche Bohnen hinzu und kochen Sie für 5 Minuten. Salz hinzufügen und mischen.
  4. Serve mit gewürfelten Avocado und Koriander.

Quelle:

Makingthymeforhealth

15. Herbstgemüsesuppe

Zutaten für 6 zu 8 Portionen:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 große gehackte Zwiebel
  • 2 geschälte und gehackte Karotten
  • 2 gehackte Selleriestiele
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 große gehackte Süßkartoffel
  • 2 Becher geschälte und gehackte Butternusskürbis
  • 2 Tassen gehackte Blumenkohlröschen
  • 2 Tassen geschnitten Kohl
  • 1 28-Unzen können gewürfelte Tomaten schneiden
  • 6 Tassen Gemüsebrühe
  • 2 Teelöffel italienische Würze
  • 1 / 2 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 2 Esslöffel fein gehackte Petersilie

Anleitung:

  1. In einem Topf Olivenöl hinzufügen und auf mittlerer Höhe erhitzen.
  2. Fügen Sie Zwiebel, Karotte und Sellerie hinzu. Cook für 3 zu 5 Minuten oder bis Zwiebeln durchscheinend sind.
  3. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie für 1 Minute.
  4. Fügen Sie Süßkartoffel, Butternusskürbis und Blumenkohl hinzu. Cook für 5 Minuten.
  5. Kohl, Tomaten, Gemüsebrühe und Gewürze dazugeben und mischen.
  6. Zum Kochen bringen und für 30 Minuten köcheln lassen.
  7. Mit Petersilie bestreuen.

Quelle:

DasgesundeMädchen

Über den Autor

Akasha

Als Powerlifter, der sich leidenschaftlich für Ernährung interessiert, glaubt Akasha, dass Ernährung einer der Schlüssel zu großer sportlicher Leistung und ein gesundes und glückliches Selbst ist. Wenn sie keine schweren Gewichte anhebt oder etwas über Gesundheit weiß, programmiert sie Codes, Cosplays und Headbangs zur Metal-Musik.